“Beauty Futures” – Douglas Startup-Wettbewerb


• Bereits zum vierten Mal veranstaltet DOUGLAS den Start-up-Wettbewerb BEAUTY
FUTURES –The DOUGLAS Start-up Challenge
• Bewerbungen in drei neuen Kategorien: Beauty & Health Product Innovation, Beauty &
Health Digital Solution und Sustainability Innovation
• Gewinnerinnen können in stationäres und Online-Sortiment von DOUGLAS aufgenommen werden; Möglichkeit zu weiteren Kooperationen besteht • Hochkarätige Jury, u.a. DOUGLAS Group CEO Tina Müller und weitere Vertreterinnen
des DOUGLAS Managements sowie weitere externe Top-Expertinnen – darunter Lea-Sophie Cramer, Sara Nuru, Tijen Onaran, Philipp Westermeyer u.v.m.
• Bewerbungen bis 19. September unter www.douglasbeautyfutures.com

Düsseldorf, 09. August 2022. BEAUTY FUTURES – The DOUGLAS Start-up Challenge geht in die nächste Runde: DOUGLAS startet bereits zum vierten Mal in Folge den erfolgreichen Wettbewerb für Start-ups und Unternehmen aus der erweiterten Beauty- und Gesundheitsbranche. Europas führende Premium-Beauty- & Health-Plattform sucht einzigartige Produkte oder Dienstleistungen in den Kategorien Beauty & Health Product Innovation, Beauty & Health Digital Solution und Sustainability Innovation. Gründerinnen und Start-ups können sich ab sofort bis einschließlich 19. September mit einer kurzen Beschreibung ihrer Idee, einem Pitch Deck und einem Video über www.douglasbeautyfutures.com bewerben.


Drei neue Kategorien für diesjährigen Wettbewerb


In der Kategorie Beauty & Health Product Innovation geht es um neue und innovative Beautyund
Gesundheitsprodukte und Anwendungen, die das DOUGLAS-Sortiment sinnvoll
ergänzen – etwa in den Bereichen Hautpflege, Make-up, Fragrance, Haarpflege sowie
Nahrungsergänzung und Gesundheit. Bei Beauty & Health Digital Solution wird vorrangig
nach Apps und anderen smarten Digital-Lösungen auf Basis von Augmented Reality oder
Künstlicher Intelligenz gesucht, mit denen die Customer Experience bei DOUGLAS
verbessert wird. In der Kategorie Sustainability Innovation wird ein Unternehmen oder Startup
prämiert, das zukunftsweisende Lösungen für mehr Nachhaltigkeit entlang der gesamten
Lieferkette entwickelt – von nachhaltigen Produktinnovationen oder grünen Inhaltsstoffen
über die Produktion bis hin zu Verpackung und Lieferung.


„Unser Start-up-Wettbewerb BEAUTY FUTURES ist mittlerweile fester Bestandteil von
DOUGLAS und war bereits in der Vergangenheit ein voller Erfolg – umso mehr freue ich mich,
dass wir uns nun wieder auf die Suche nach wegweisenden Ideen begeben“, sagt Tina Müller,
CEO DOUGLAS Group. „Wir wollen Innovationen und neue Entwicklungen anschieben und
damit den Beauty- und Gesundheitsmarkt der Zukunft maßgeblich gestalten. Die Förderung
engagierter Unternehmerinnen ist mir auch persönlich ein Anliegen.“

Die hochkarätige Jury ist mit externen Expertinnen und Vertreterinnen aus dem DOUGLAS Management besetzt. Als externe Jurorinnen konnte DOUGLAS beispielweise Entrepreneurin & Angel Investorin Lea-Sophie Cramer, den Gründer von OMR Philipp Westermeyer, die ESG-Expertin und Gründerin Sara Nuru sowie die Unternehmerin, Investorin und Autorin Tijen Onaran gewinnen. Seitens DOUGLAS werden neben Tina Müller auch Isabell Hendrichs, Chief Assortment and Purchasing Officer DOUGLAS Group, Susanne Cornelius, CEO DOUGLAS Brands sowie Caroline Schmitt, CMO DOUGLAS Group, die Einreichungen bewerten.


„Die Förderung von innovativen Ideen – insbesondere durch etablierte Unternehmen wie
DOUGLAS – ist eine großartige Chance für junge Unternehmerinnen“, sagt Lea-Sophie Cramer, Entrepreneurin & Angel Investorin. „Deshalb freue ich mich sehr, dass ich auch in diesem Jahr erneut Teil der Jury sein darf.“

Die Siegerideen erhalten die Chance, in das internationale Sortiment von DOUGLAS aufgenommen zu werden und ihr Produkt so über 50 Millionen DOUGLAS Beauty Card Inhaberinnen zu präsentieren. Darüber hinaus bestehen Kooperationsmöglichkeiten im
Rahmen des DOUGLAS Online-Shops, der Stores und der App. Alle Finalistinnen können zudem im Rahmen eines Sonderpreises ein intensives Brandingpaket der Agentur Jung von Matt START gewinnen.

„Als Gründerin ist es oft hilfreich, aber auch sehr herausfordernd, darüber Zugang zu Partnern,
Investoren oder sonstigen Förderer zu gewinnen“, sagt Philipp Westermeyer, Gründer OMR.
„DOUGLAS schafft mit BEAUTY FUTURES die ideale Plattform, gibt Ideen Sichtbarkeit und erste
Unterstützung, um mit der Innovation weiter voran zu schreiten.”


Das große Finale wird am 8. November im DOUGLAS-Headquarter in Düsseldorf stattfinden.

ÜBER DOUGLAS:

DOUGLAS ist Europas führende Plattform für Premium-Beauty und Health. Mit knapp 200.000 Beauty-,
Health- und Lifestyle-Produkten in Online-Shops, Partner-Programm und rund 2.000 Filialen inspiriert
DOUGLAS in nie dagewesener Vielfalt, individuelle Schönheit zu leben. Die Weiterentwicklung unserer
erfolgreichen Omnichannel-Positionierung steht im Zentrum unserer Strategie

FORWARDBEAUTY.DigitalFirst, in deren Rahmen wir sowohl unseren umsatzstarken E-Commerce als auch das Filialerlebnis konsequent ausbauen. Im Geschäftsjahr 2020/21 erwirtschaftete DOUGLAS einen Umsatz
von 3,1 Milliarden Euro in den Bereichen Parfümerie, dekorative Kosmetik, Haut- und Haarpflege sowie
Nahrungsergänzung, Gesundheit und Accessoires.

PRESSEKONTAKT:
Katalin Genius
Team Lead Corporate Communications
Telefon: +49 (0) 211 16847 6644
E-Mail: pr@douglas.de

Science4Life | Einladung zum 25. Jubiläum des Science4Life Venture Cup und des Science4Life Energy Cup (Deadline: 21. Oktober 2022)

Die Gründerinitiative Science4Life richtet einmal jährlich den größten Businessplan-Wettbewerb für die Brachen Life Science, Chemie und Energie aus. Initiatoren und Sponsoren sind die Hessische Landesregierung und das Gesundheitsunternehmen sanofi.

Wettbewerbsbegleitend bietet die Science4Life Academy den Teilnehmern weiterbildungsmaßnahmen und Coachings an. Die Gewinnerteams haben die Chance Preisgelder in Höhe von rund 85.000 € zu gewinnen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an den Science4Life Academy-Days, in deren Rahmen unter anderem verschiedene Workshops oder individuelle Coachings durchgeführt werden.

Für alle Themenfelder gilt: In drei Wettbewerbsphasen können Neugründer und Personen, die wissen wollen, welches Geschäftspotential hinter ihrer Idee steckt, mit den ehrenamtlichen Experten des Science4Life-Netzwerkes aus ihrer Idee einen ausgereiften Businessplan entwickeln. Die Teilnahme und die Prüfung der Geschäftsidee durch Spezialisten geben dem Geschäftskonzept den letzten Schliff. Zudem besteht die Möglichkeit das persönliche Netzwerk auszubauen und so die eigene Idee voranzubringen und optimal umzusetzen.

Science4Life hat sich als Marke etabliert und eine erfolgreiche Teilnahme gilt als Qualitätsmerkmal bei Kapitalgebern und Kooperationspartnern.

Einsendeschluss für die Ideenphase ist der 21. Oktober 2022.

Über Science4Life

Science4Life ist ein eingetragener Verein und unterstützt und berät Gründer kostenlos beim Aufbau Ihres Unternehmens. Um der Überregionalität des Wettbewerbs Rechnung zu tragen, veranstaltet Science4Life Online-Seminare zu Themen wie Patente, Marketing und Finanzierung. Darüber hinaus stehen die Experten des Netzwerkes für Gespräche zur Verfügung. In den verschiedenen Stufen des Businessplan-Wettbewerbs erhalten die Teams Gutachten aus kaufmännischer und wissenschaftlicher Sicht von mindestens drei Experten. Insgesamt werden rund 85.000 Euro Preisgelder an die Gewinner ausgeschüttet.

TERMINE und WICHTIGES

– Die Teilnahme ist kostenlos.

– Die Teilnahmevoraussetzungen für den Science4Life Venture Cup und den Science4Life Energy Cup sind:

(1.) eine Dienstleistungs- oder Produktgeschäftsidee in den Life Sciences (Biotech, Chemie, Medizin, Nanotech, Pharma, Energie), und

(2.) gegründete Unternehmen dürfen zum offiziellen Wettbewerbsstart nicht älter als ein Jahr – d.h. müssen nach dem 01. September 2021 gegründet – sein.

  • 21. Oktober 2022: Einsendeschluss Ideenphase
  • Januar 2023: Einsendeschluss Konzeptphase (präzises Datum folgt)
  • April 2023: Einsendeschluss Businessplanphase (präzises Datum folgt)

Kostenloses Handbuch zum Schreiben eines Businessplans bzw. Read-Decks, Download unter: https://science4life.de/downloads/

Anmeldung unter:  https://www.science4life.de/

Informationen und Termine zu den Science4Life-Online-Seminaren finden Sie unter https://science4life.de/termine/?Alle-Termine

PhönixPreis 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Landeshauptstadt München startet die Bewerbungsphase 2022 für den PhönixPreis, den Wirtschaftspreis für Unternehmer*innen mit Migrationshintergrund. Ab sofort können sich Münchner Unternehmer*innen bewerben, die freiberuflich tätig sind oder ein Gewerbe betreiben und seit mindestens drei Jahren erfolgreich am Markt sind. Bewerben Sie sich jetzt: Informationen zur Ausschreibung finden sich im Internet unter: www.muenchen.de/phoenixpreis

Der Preis wird an bis zu fünf Münchner Unternehmer*innen mit Migrationshintergrund vergeben. Eine wichtige Voraussetzung ist ein Firmensitz im Stadtgebiet München. Der PhönixPreis stellt die Unternehmensentwicklung und den wirtschaftlichen Erfolg, die Einrichtung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen sowie die Vielfalt im Unternehmen in den Mittelpunkt. Die Bewerbungsfrist für den PhönixPreis endet am 12. September 2022.

Die Preisträger*innen werden von einer Fachjury ausgewählt, die festliche Preisverleihung findet am 29. November 2022 im Festsaal des Alten Rathauses statt.


Für Fragen steht Ihnen das Team unter phoenixpreis@muenchen.de zur Verfügung.

Einladung zum Gründer- und Jungunternehmertag 2022 in Fürstenfeldbruck

Am Samstag 16. Juli 2022 findet von 9:30 bis 16:00 Uhr im Landratsamt FFB ein Informationstag für Gründer- und Jungunternehmer*innen statt. Die Veranstaltung mit dem Titel „Gründer- und Jungunternehmertag 2022“ wird vom Landkreis FFB in Kooperation mit Handwerkskammer für München und Oberbayern und GründerASS ausgerichtet. Die Teilnahme ist kostenlos.

Neuer Citizen-Science-Wettbewerb gestartet: Ihr Netzwerk ist gefragt!

Liebe Citizen-Science-Interessierte,

es ist soweit: die Bewerbungsphase des neuen Citizen-Science-Wettbewerbs „Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt” startet.

Zusammen forschen, Neues entdecken und den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft aktiv gestalten – all das und mehr umfasst Citizen Science. Der Wettbewerb „Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt” des Museums für Naturkunde Berlin und Wissenschaft im Dialog, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, sucht Ideen, die Citizen Science als zukunftsweisenden Ansatz vor Ort erlebbar machen und verankern. Interessierte lokale Akteur*innen aus den Bereichen Wissenschaft, kommunale Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wirtschaft sind eingeladen, sich bis zum 19. Juni 2022 mit ihrer Citizen-Science-Idee zu bewerben. In 2022 werden im Rahmen des Wettbewerbs drei Preisträger*innen mit jeweils 50.000€ gefördert.

Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter citizenscience-wettbewerb.de

StartUp München am 13. Juli: Buddy-Banking mit der Stadtsparkasse

Liebe Gründerin, lieber Gründer,

nach unserem spannenden Spotlight “Crowdfunding Success Stories”  – nochmals sehr herzlichen Dank an unsere vier Crowdfunding-Gründerinnen und Gründer von Wirte im Lockdown, djoon, akjumii und Jopat –     möchten wir Dich zu unserem nächsten Online-Event im Juli einladen:

StartUp München Spotlight: “Buddy-Banking mit der Stadtsparkasse München” am 13.07.2021 um 16:30 Uhr

Eine Gründung ist gerade in der aktuellen Zeit kein „Zuckerschlecken“ und muss sorgfältig geplant werden. Mit der Stadtsparkasse München, oder einfach SSKM, hast Du von Anfang an einen persönlichen und erfahrenen Ansprechpartner an Deiner Seite. Wie geht „Gründen“ und was brauchst Du dazu? Welche Voraussetzungen musst Du erfüllen? Wie läuft ein Bankgespräch ab und welche Finanzierungsinstrumente gibt es überhaupt? Doch viel wichtiger: Wie erreichen wir gemeinsam Deine persönliche Etablierung – und das ganz locker und fast freundschaftlich? Das erklären Dir Thomas Fürst und Nikola Nikolic von der SSKM bei StartUp München. Sei dabei und erfahre, wie Banking auf Buddy-Ebene bei der SSKM funktionieren kann. Stell uns direkt all Deine Fragen.

Wir freuen uns auf Dich!

Die SSKM ist seit Beginn bei StartUp-München dabei. Die Bank unserer Stadt engagiert sich seit 1993 verstärkt für den Münchner Mittelstand mit einem eigenen StartUp-Center am Marienplatz, im Herzen von München.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aber erforderlich (Link unten).

Den Link zum Event bekommst Du nach erfolgter Anmeldung am Tag der Veranstaltung zugeschickt.

Du kannst diese Einladung gerne an (gründungs-)interessierte Bekannte und Freunde weitergeben und teilen.

Wir freuen uns auf Dich!

Viele Grüße

Dein StartUp München-Team

Einladung zum 3. GründerRegio M – Forum 13. Juli 2021, 16 Uhr

Liebes Mitglied, liebe Interessenten,

am 13. Juli 2021 um 16 Uhr findet das 3. GründerRegio M Forum statt. Dazu laden wir herzlich ein.

Nachdem wir beim letzten GründerRegio M – Forum von Herrn Wolfgang Wittmann, Geschäftsführer des Europäische Metropolregion München e.V, gehört haben, freuen wir uns dieses Mal sehr, Frau Ingrid Wildemann-Dominguez (Leitung Innovation der Standortmarketing-Gesellschaft Miesbach sowie Mitinitiatorin von ServusZUKUNFT und FabLab Oberland) und Herrn Tobias Schock (Wirtschaftsreferent der Gemeinde Kirchheim b. München) zu begrüßen. Frau Wildemann und Herr Schock werden uns einen kurzen Einblick in ihre Erfahrungen mit dem Aufbau lokaler und regionaler Innovationsökosysteme geben.

Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie am Dienstag, den 13. Juli, um 16:00 auf Zoom begrüßen können. Danach besteht die Möglichkeit zur Diskussion und zum gemeinsamen Austausch, auch in separaten Räumen. Geplantes Ende ist 17:30 Uhr, aber auch ein längeres Verweilen wird möglich sein.

Wenn Sie am GründerRegio M – Forum teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte über info@gr-m.de an. Sie erhalten dann die Einwahldaten zur Zoom-Konferenz.

herCareer am 16. und 17. September 2021 im MOC München

Die herCAREER ist die Leitmesse für die weibliche Karriereplanung am 16. und 17. September 2021 in München. Sie vernetzt ihre Teilnehmer*innen mit renommierten Vorbildern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Politik und Medien. Das Angebot mit rund 300 MeetUps & Talks mit mehr als 400 Role Models, Insidern und Expert*innen, über 60 Vorträgen, Diskussionen und Keynotes ist vielfältig.

Guide wird auf der herCareer mit einem eigenen Stand präsent sein. Bei Fragen rund um Gründung und Unternehmertum stehen wir Ihnen gern Rede und Antwort und informieren Sie über unsere aktuellen Angebote etc. Wir würden uns sehr freuen, Sie (wenn es die aktuelle Situation zulässt) wieder persönlich und offline auf dem Event kennenzulernen! 😊

Nähere Informationen:
www.her-career.com
www.guide-muenchen.de

EINLADUNG: Networking-Abend: “David gegen Goliath”, 4.3.2021

Nachfolgend eine Einladung des MÜNCHNER KREIS e.V.:

Während Unternehmen in Ballungsgebieten bereits von einem dichten Netzwerk an Innovations- und Startup-zentren profitieren, stellt die Distanz von Unternehmen im ländlichen Raum zu derartigen Angeboten oft eine nicht zu unterschätzende Hürde dar. Umso wichtiger wird die Frage, wie es Innovationszentren im ländlichen Raum gelingen kann, durch ihr Angebot die Digitalisierung mittelständischer Unternehmen in ihren Regionen voranzutreiben und welche Möglichkeiten sie Unternehmen vor diesem Hintergrund bieten können.

Diese so wichtige Frage diskutieren verschiedene Experti:innen auf unserem Online-Networking-Abend

David gegen Goliath –

Welche Chancen bieten regionale Ökosysteme für den Mittelstand?

am 4. März 2020, 17:30 – 19:00 Uhr

Welche Chancen bieten regionale Ökosysteme im Vergleich zu den etablierten Metropolregionen für den Mittelstand und wie können Unternehmen im ländlichen Raum erfolgreich Kontakte zu Startups, Ökosystemen und digitalen Talenten herstellen?

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung. Nähere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage  www.muenchner-kreis.de.